Stauraumprobleme im Badezimmer

Das Problem:
Wohin mit den unzähligen Flascherln und Doserln, die zwei halbwüchsige Töchter im Bad brauchen? Außerdem wünscht sich die Familie einen großen gut beleuchteten Spiegel, anstelle der zwei kleinen, die für die Kids auch noch zu hoch hängen. Leider ist das Geld knapp, für geräumige Badezimmerschränke fehlt auch der Platz.

Die Lösung:
Man nehme die zwei Standardspiegel, kaufe zwei weitere dazu, hole vier alte Küchenoberschränke aus dem Keller und klebe die Spiegel auf die Türen. Diese vier Spiegelkasteln ordne man treppenförmig über den Waschbecken an und verbinde sie mit einer bogenförmig zugeschnittenen Platte mit eingebauten Lichtspots zu einer attraktiven, funktionalen und sehr günstigen Stauraumlösung, die genau auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnitten ist.

Bad_klein.jpg